Bemerkenswert

Stadtbücherei Eschweiler – mehr als Bücher!

StadtbüchereiEschweiler-10cm - Kopie (2)

Advertisements

Das geheime Vokabularium von Eschweiler: T wie Toniebox

Was bedeutet „Das geheime Vokabularium von Eschweiler“?

Wir möchten Euch Dinge aus unserem Bibliotheksalltag zeigen:

  • die ihr vielleicht nicht kennt
  • die für euch unsichtbar sind
  • oder auf den ersten Blick gar nicht auffallen
  • oder euch Sachen aus unserer Bücherei erklären
  • die ihr bestimmt schon immer wissen wolltet.

 

HEUTE mit dem Buchstaben T wie Toniebox

 

P1050865

Was ist eine Toniebox?

Die Toniebox ist ein toller Würfel ohne Ecken und Kanten. Keine Rädchen, keine Regler – die Toniebox ist kinderleicht zu bedienen: Einfach drücken, klapsen, kippen und sie macht genau, was du möchtest.

 

P1050863

P1050858

 

Wie funktioniert die Toniebox?

Die Toniebox hat ein großes und ein kleines Ohr.

Mit dem großen Ohr schaltet man die Toniebox an. Leuchtet das LED dauerhaft grün und es ertönt eine kurze Melodie, ist die Toniebox bereit und man kann nun eine Toniefigur oben auf den Würfel stellen. Nun kann man sich egal wo in der Wohnung, im Garten oder sonst wo mit dem Würfel zurückziehen und den Geschichten lauschen. Die Toniebox braucht keinen direkten Strom, man lädt die Toniebox über eine Ladestation auf und kann sie somit überall mit hinnehmen. Mit den Ohren kann man den Würfel lauter oder leiser stellen. Wenn man die Geschichte vorspulen bzw. zurückspulen möchte, gibt man dem Würfel entweder rechts oder links einen leichten Klaps.

P1050862

P1050861

 

Du hast dir auch eine Toniebox zugelegt und möchtest gleich loslegen? Dann musst du deine Box erst einmal einrichten. Hierfür gehst du im Internet auf die Seite www.tonies.de und scrollst bis zum Ende der ersten Seite und klickst dort auf „Toniebox einrichten“, hier wird dir Schritt für Schritt geholfen um deine Toniebox einzurichten.

Die Toniebox verfügt bis zu 7 WLAN-Verbindungen und man kann bis zu 500 Geschichten auf dem Würfel speichern. Stellt man die Toniefigur zum ersten Mal auf den Würfel dann blickt das LED blau. Nach einigen Minuten ertönt ein dumpfer Ton und das LED leuchtet nun dauerhaft grün, somit ist diese Geschichte von der Toniefigur nun auf dem Würfel gespeichert und man benötigt keinen direkten WLAN-Zugang.

Wir haben eine Toniebox fest in der Kinderbücherei installiert und 2 Tonieboxen können bei uns ausgeliehen werden. Die dazugehörigen Toniefiguren haben wir direkt neben der installierten Toniebox stehen.

 

dav
dav

 

Habt ihr noch Fragen zur Toniebox, dann sprecht uns einfach an.

 

1422422_973354992700551_7743674916758622721_n DM

Ich sehe so, wie Du nicht siehst

Wie lebt man mit einer Sehbehinderung?

So lautet der Titel einer Broschüre, die anlässlich des „Tages des Sehens“ in der Städteregion Aachen in der Stadtbücherei Eschweiler erhältlich ist.

Der Tag ist Anlass, um auf die Situation blinder und sehbehinderter Menschen, insbesondere Kinder und Jugendliche in Deutschland in unserer Region aufmerksam zu machen. Wichtig für viele Betroffene ist die Möglichkeit einer Begegnung auf Augenhöhe. Ziele der Aktion sind: Blindheit besser zu verstehen, Medien und Hilfen anzubieten, die ein Miteinander auf Augenhöhe möglich und bekannt machen! Ein Beitrag zu wirklicher Inklusion.

Initiiert vom Blinden- und Sehbehinderten-Verein  der Städteregion Aachen e.V. 1907 http://www.blindenverein-aachen.de/    konnte die Stadtbücherei Eschweiler in den letzten Monaten vielfältige Medien für Kinder und Jugendliche mit und ohne Sehbehinderung anschaffen:

  • Reliefbücher in Punkt- und/oder Schwarzschrift
  • Reliefspiele
  • Hörfilme (mit Audiodeskription oder Hörfilmfassung)
  • Daisy-Hör-CDs inkl. Daisy MP3-Player
  • Einen Tiptoi-Stift und –Medien
  • Tonies und 2 Tonieboxen, der neue Hör-Spiel-Spaß für‘s Kinderzimmer

 

dav
Übergabe der Spenden an die Stadtbücherei / Herr Neuefeind vom Blinden- und Sehbehindertenverein, Frau Schmülling-Kosel,  Amtsleiterin Frau Seeger und Herr Bürgermeister Rudi Bertram

Alle Medien können von sehbehinderten- wie nicht sehbehinderten Menschen ob groß ob klein zu den üblichen Konditionen entliehen werden. Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre lesen sogar gebührenfrei.

Broschüren und Postkarten sensibilisieren für das Thema und können kostenfrei mitgenommen werden, solange der Vorrat reicht.

P1050837
Unsere Kollegin aus dem Rathaus – Saskia Arzt, selber sehbehindert, ist von den neuen Medien für Sehbehinderte begeistert. Bei der Einarbeitung der Medien konnte sie uns mehrfach helfen. Begleitet wird sie immer von ihren Blindenhunden Wilma und Lotte. Lotte ist bereits Blindenhündin in Rente.

 

P1050052 - Kopie
Frau Schmülling-Kosel
_DSC6389 - Kopie
I.Nicoleitzik

Das geheime Vokabularium von Eschweiler: B wie Brockhaus oder die Enzyklopädie aus der Westentasche

 

Früher war alles anders oder: Auch hier verändert sich die Welt!  🙂

Wer kennt es noch, das ultimative einzigartige gedruckte Nachschlagewerk in 5, 10, 20 oder mehr Bänden?

Die Brockhaus-Enzyklopädie!

solche-brockhaus-baende-gibt-es-neu-bald-nicht-mehr-zu-kaufen

Etwas Geschichte muss sein:

Friedrich Arnold Brockhaus erwarb 1808 auf der Leipziger Buchmesse das Verlagsrecht des in fünf Bänden noch unvollständig vorliegenden Werks „Conversationslexikon mit vorzüglicher Rücksicht auf die gegenwärtigen Zeiten“.

Er überarbeitete diese Ausgabe und 1812 erschien unter dem Titel „Conversations-Lexicon oder enzyklopädisches Handwörterbuch für gebildete Stände

Brockhaus_Bd._4_Leipzig_TB
Hier eine Auflage 1815

Danach erschienen 21 Auflagen:

  1.  Auflage 1796–1808 „Conversationslexicon mit vorzüglicher…“ 6 Bände

21. Auflage 2005–2006 „Brockhaus. Enzyklopädie in 30 Bänden“ und DVD

Am 4. November 2002 erschien die Enzyklopädie erstmals digital. Sie umfasste zwei CDs und eine DVD als Multimedia-Ergänzung. Seit 2014 wird der Brockhaus nicht mehr in gedruckter Form angeboten.

Und nun?

Wir bieten unseren Büchereikunden weiterhin die Brockhaus-Enzyklopädie an. Zwar nicht mehr in gedruckter Form sondern digital über unseren Online-Katalog und als App fürs Handy.

 

Einen Link zum Bockhaus findet ihr in unserem Online-Katalog:

https://webopac.eschweiler.de/libero/WebOpac.cls

Opac1

oder über die Brockhaus-App (kostenfrei über den Play-Store/App-Store erhältlich) Brockhaus_App_Logo                     Danach muss man sich noch anmelden:

Hier braucht ihr eure Ausweisnummer und eurer Passwort.

Anmeldung

Danach öffnet sich die Brockhaus-Enzyklopädie mit ihren zahlreichen Such- und Informationsmöglichkeiten!

Suchmaske

 

oder mit der erweiterten Suche und ihren Filtermöglichkeiten!

Erweiterte Suche

 

Viele Spass beim Suchen und Stöbern!

Und mit der App habe ich „meine“ Enzyklopädie“ immer in der Tasche!

_DSC6389 - Kopie
I.Nicoleitzik

Das geheime Vokabularium von Eschweiler: S wie Sprachen lernen

Меня зовут…   Я приехал из Германии. А вы (ты)?

Oder Bom dia – meu nome é …. e eu vivo..

… oder wo finde ich das …???

 

Fremde Sprachen verstehen und zu sprechen und somit mit Menschen aus anderen Ländern kommunizieren können, war und ist der Wunsch vieler Menschen.

diversity-33606_1280

Die Sprache ist auch u. a. das wichtigste Tor zu Integration und gesellschaftlicher Teilhabe, Sprache verbindet!

Wir helfen dabei und bieten neben Sprachkursen mit CDs u. a. an:

 

 

Rosetta Stone ist ein Multimedia-Sprachkurs, der durch einen ausgeklügelten Aufbau des Programms und die Einbettung zahlloser Übungen mit Spracherkennung dem Lernprozess des Mutterspracherwerbs ähnelt. Das Programm wurde nach der Immersionsmethode entwickelt.

Man muss lesen, sprechen und schreiben. Der Aufbau der  jeweiligen Sprachkurse erfolgt in  3 – 5 Lernstufen (je nach Sprache), danach in 4 Einheiten und dann in 4 Hauptlektionen – jeweils immer Sprechen, Hörverstehen, Lesen, Schreiben, Grammatik, Aussprache, Lernkontrolle.

Wir stellen 15 Online-Lizenzen zur Verfügung mit denen man 25 Sprachen lernen kann.

Vielleicht möchte jemand Chinesisch, Polnisch, Vietnamesisch lernen oder die Lateinkenntnisse auffrischen!

P1050749
Unser Kollege Wolli  lernt japanisch 🙂

Wie und wo kann man dieses Programm anwenden?

Während der Öffnungszeiten vorbei kommen  – an der Information anmelden – und schon kann es losgehen.

Das  Bibliothekspersonal meldet bzw. loggt euch ein – Sprache auswählen, Kopfhörer aufziehen und das Programm startet mit der Spracherkennung, d.h. durch das Nachsprechen einiger Zahlen erkennt das System deine Stimme und somit steht dem Multimedia-Sprachkurs nichts mehr im Wege.

 

 

 

Nico. _DSC6389 - Kopie

Das geheime Vokabularium von Eschweiler: B wie Bilderbuchkino

Wir bekommen Besuch von einer Kindergartengruppe oder einer Grundschulklasse und möchten den Kindern gerne aus einem Bilderbuch vorlesen. Alle möchten so gerne gleichzeitig mit ins Buch schauen, um beim Vorlesen auch die schönen Bilder zum Text zu sehen.

 

gruppe-kinder

 

Aber leider haben wir das Buch nur einmal! 😦 Und somit wird es schwierig, dass jedes Kind gleichzeitig mit ins Buch schauen kann.

Was tun? – Wir bieten ein Bilderbuchkino an! 🙂

Was benötigen wir hierfür?

1 Leinwand                                                                            1 Beamerbeamer

leinwand

 

1 Laptop oder

1 DVD-Player oder

1 Dia-Projektor

gerate

 

Vor Jahren hat man die Bilder aus dem Bilderbuch auf Dias gezogen und mit einem Dia-Projektor an die Wand oder auf die Leinwand projektiert.

Die Technik hat sich in den letzten Jahren sehr stark verändert, sprich: Beamer, Laptop, DVD-Player. Daher werden die meisten Bilderbuchkinos nur noch auf DVD produziert. Es gibt auch einige Verlage, die auf ihren Internet-Seiten Bilderbuchkinos zum kostenlosen Download zur Verfügung stellen. Diese kann man dann auf einen USB-Stick ziehen.

Wir bieten alle 3 Varianten an.

Wie bereiten wir uns vor?

Die Erzieherinnen bzw. die Lehrerinnen / die Lehrer können aus unserem Bilderbuchkino-Katalog ein bestimmtes Bilderbuch aussuchen, welches sie gerne mit den Kindern sehen möchten.

bilderbuchkino-verzeichnis

 

Bevor die Erzieherinnen bzw. die Lehrerinnen / die Lehrer mit den Kindern in die Bücherei kommen bereiten Wolli und wir alles vor.

 

Man nehme z. B. die Dias und legt sie in die Schiene des Dia-Projektors.

dia-mit-schiene

Mit dem Dia-Projektor

projektor

kann man nun die Dias an die Leinwand projektieren.

p1050705

 

Wie bereits erwähnt, hat sich die Technik sehr stark verändert und man kann ein Bilderbuchkino nun auch mit einem DVD-Player oder einem Laptop an die Wand bzw. auf die Leinwand projizieren.

Der Aufbau ist wesentlich schneller, da man hier nur noch eine DVD mit der bespielten Geschichte nimmt und diese in den Player einlegt und das Bilderbuchkino startet sofort oder man nimmt einen Laptop, den USB-Stick einsteckt, das gewünschte Bilderbuch aussucht und schon geht es los. Die Bilder werden hier in Verbindung mit einem Beamer an die Wand projiziert.

Nun können alle Kinder, Wolli natürlich auch, während wir vorlesen die Bilder sehen und der Vorlesende hat das Buch mit dem Text. Somit hat er garantiert die Aufmerksamkeit der Kleinen.

Viel Spaß bei den gemeinsamen Vorlesestunden!

 

1422422_973354992700551_7743674916758622721_n

A wie Aussonderung

Wer kennt es nicht, das volle Bücherregal!?

Im Privatleben werden dann wohl einfach Bücher verschenkt oder in Kartons auf dem Dachboden oder dem Keller verstaut. Manche werfen Ihre Bücher sogar weg bzw. in die Blaue Tonne!!!

Ja, sowas soll es geben. 🙂

Erfahrungsgemäß können sich Leser allerdings genauso schwer von Ihren Büchern trennen, wie wir Bibliotheksmitarbeiter/innen. Nun stellt euch mal vor, von wie vielen Büchern wir uns im Laufe des Arbeitsalltags trennen müssen. Leider lässt sich unser Ziel, dass unser Medienangebot attraktiv, aktuell und ansprechend bleibt, nicht anders umsetzen.

books-1163695_960_720

Außerdem mag niemand vollgestopfte Regale. Da fühlt sich nun wirklich niemand mehr dazu eingeladen, in unserem Bestand zu stöbern.

Also wie gehen wir Bibliotheksmenschen denn jetzt vor, wenn der Platz im Regal knapp wird! Ganz klar, als erstes herrscht große Panik!

people-314481_960_720

Nachdem sich die Gemüter wieder beruhigt haben, beschließt man einige Bücher/Medien auszusondern.

Aussonderung ist eine Art Bestandsbereinigung!

Erst möchte ich noch einmal dezent darauf hinweisen, dass uns natürlich am allerliebsten wäre, wenn unsere Bibliothek mit unserem Bestand wachsen würde. Das wäre klasse! Immer genug Platz! Herrlich. Aber wachen wir mal wieder auf.

Was muss, das muss halt. 😦

Also gut. Fangen wir damit an, uns als erstes zu fragen, von welchen Büchern/Medien wir uns denn schweren Herzens wieder trennen müssen. Auf welche Kriterien sollte geachtet werden?

  • Schmutzige, zerlesene oder sogar stark beschädigte Bücher. Hier fällt die Entscheidung natürlich leicht!
  • Weiter infrage kommen Bücher, die einfach nicht mehr ausgeliehen werden. Das kann mehrere Gründe haben. Veraltet, nicht mehr aktuell, einfach von der Optik nicht mehr ansprechend…
  • Bücher/Medien die durch Neuauflagen ersetzt werden. (z.B. in den Gruppen Recht, Geografie…)

Ein großer Vorteil der Aussonderung ist der entstandene Platz für Neuzugänge und das verhindert wird, dass der Bibliotheksbestand an Attraktivität und Aktualität verliert. Folglich wirkt der Bestand gepflegter und übersichtlicher.

Was geschieht denn mit den ausgesonderten Büchern/Medien, fragt sich jetzt bestimmt der Eine oder Andere!

Unserem Kollegen Wolli fällt der Abschied meist am schwersten. Besonders bei ausgesonderten Häkel- und Strickbüchern wird er immer ganz kratzig und verstrickt sich in Widersprüchen, um wenigstens ein paar Bücher zu retten.

16177947_10211224320946948_7720215417874363316_o

Die Medien werden zu allererst aus unserem EDV-System gelöscht. Sonst suchen unsere Benutzer nachher noch nach Büchern, die laut unserem Onlinekatalog vorhanden sein müssten, sich aber nicht mehr an ihrem vorgeschriebenen Platz im Regal befinden. Ebenso werden die Medien mit einem Aussonderungsstempel gekennzeichnet und der dazu gehörige Barcode wird durchgestrichen.

p1020686

Der Großteil der Bücher ist allerdings immer noch so gut erhalten, dass sie entweder direkt für unseren Flohmarkttrog vorgesehen sind, der sich im Eingangsbereich befindet und dort für kleines Geld verkauft werden oder sie werden in Kartons aufbewahrt und zu unseren Flohmärkten zum Verkauf angeboten.

12513799_10207928967685176_8868044269696841901_o
SH

Lesender Adventskalender

Wenn Kinderaugen vor Freude strahlen …….

Bereits seit 11 Jahren gibt es den „Lesenden Adventskalender“ in der Stadtbücherei.

Unsere Vorlesepaten lesen weihnachtliche und winterliche Geschichten für Kinder ab 4 Jahren.

plakat

Die Planung für diese Vorlesestunden beginnen bereits nach den Herbstferien.

Frau Moritz liest dann schon Weihnachtsgeschichten und sucht kurze und passende Geschichten vorab aus.

Anfang November schicken wir unseren Vorlesepaten einen Kalender mit den Vorleseterminen.

Dieser Einsatzplan ist schnell gefüllt, denn unsere Paten lieben diese Aktion.

Los geht es immer am ersten geöffneten Nachmittag im Dezember.

Das Hauptlicht in der Kinderbücherei schalten wir aus und nur ein Deckenstrahler erleuchtet im wärmenden Licht die Leseecke.

Am Adventskranz werden die Kerzen angezündet und eines der anwesenden Kinder öffnet das jeweilige Türchen am Adventskalender.

titelbild-weihnachten

Unser Adventskalender besteht aus kleinen Engelchen. In dem Kleid des Engels befindet sich ein Zettel.

p1040428

Diesen Zettel nimmt immer ein Kind, dass möchte, aus dem Engelskleid und öffnet diesen und liest – mal mit und mal ohne Hilfe – die Titel der beiden Geschichten laut vor. Denn an einem Nachmittag werden immer zwei Weihnachtsgeschichten vorgelesen.

dav
dav

Und dann geht es schon los!

dav

Zwischen den Geschichten und zum Abschluss lassen alle Teilnehmer – Kinder, Eltern und Vorleser es sich nicht nehmen, mit lauter Stimme Weihnachtslieder zu singen. Favorit ist: „In der Weihnachtsbäckerei..“   schon seit Jahren …..

Und   ….. die Kinderaugen strahlen vor Freude …..

Natürlich wird vorher der Fuhrpark ordnungsgemäß geparkt und die Schuhe ausgezogen  🙂

1422422_973354992700551_7743674916758622721_n

_DSC6389 - Kopie

H – #(Hashtag)eschweilermachtwas

 

Das geheime Vokabularium der Stadtbücherei Eschweiler

plakat-endfassung

 

„Du schwärmst für ein Hobby und würdest gern dein Wissen mit anderen teilen – dich unter Gleichgesinnten austauschen oder neue Freizeitbeschäftigungen kennenlernen!

Dann kommt hier Deine Chance!“

i_want_you

 An vielen Bibliotheken gibt es schon ein Angebot mit offenen Kreativräumen, sogenannten Makerspaces. Die positiven Erfahrungen zeigen, dass Bibliotheken und die Do-it-yourself-Bewegung durchaus gut zusammenpassen. Bei diesen Treffen haben Menschen die Möglichkeit,  kreativ an physischen Objekten zu arbeiten. Die Makerspaces sind Räume für neue Ideen und Do-it-yourself-Projekte und dienen vor allem der Vernetzung.

Man tüftelt nicht mehr allein im Verborgenen vor sich hin, sondern experimentiert gemeinschaftlich im öffentlichen Raum, tauscht Erfahrungen aus und findet Mitstreiter.

 

p1050514
Wolli ging bei den ersten Treffen in Deckung. Thema: Stricken!!!

Die Stadtbücherei Eschweiler greift diese Idee auf und möchte ein gut funktionierendes Netzwerk schaffen. Sie tritt als Vermittler und Ermöglicher auf. Sie stellt die räumliche Infrastruktur, wenn möglich auch Technik zu Verfügung.

img_8538

 

 

 

 

 

 

Der Schwerpunkt liegt also auf Vernetzung, Information und Kreativität.  Das Angebot gestalten aktive Bürger für aktive Bürger. Dabei ist das Konzept bewusst offen gehalten

 

p1050510
Wollis Dienststelle ist momentan die Vitrine – er macht Werbung für #eschweilermachtwas

 

Unser Mini-Makerspace findet  regelmäßig jeden 2. Donnerstag im Monat von 17.00 – 19.00 Uhr statt.  Hier kann Jeder, der sein Hobby, seine Fähigkeiten, Technik, Fotos etc. vorstellen und/oder nachfragen möchte, zu einem lockeren Austausch und Ausprobieren kommen.

14364646_10210019626110330_3384130675670589135_n
Technikthemen gern gewünscht!!!

 

img_8523
Inspirierende Medien gibt es bei uns zu Genüge!
img_8576
1. Termin: Stricken/Häkeln. Es gab viele Tipps und Trick

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Für zukünftige Termine und Ideen melden Sie sich bitte in der Stadtbücherei oder unter: Tel. 02403/71-310 oder per Mail unter: buecherei@eschweiler.de

 

 

 

 

_DSC6389 - Kopie
Nico.